3D/4D-Ultraschall

Volumensonographie

 

Der 3D-Ultraschall ermöglicht eine räumliche Darstellung des ungeborenen Kindes bzw. einzelner Organe und Körperpartien. Im Gegensatz zum konventionellen 2D-Ultraschall werden mittels spezieller Ultraschallköpfe Volumen aufgenommen, die Dank neuer Techniken völlig neue Einblicke in die Schwangerschaft erlauben.

 

Ein um die Dimension der Zeit erweitertes Verfahren des 3D-Ultraschalls ist der 4D-Ultraschall (räumliche Darstellung in Kombination mit Bewegung). Diese neuen Techniken ergänzen den konventionellen 2D-Ultraschall, ersetzen ihn jedoch nicht. Die 3D-Sonographie, in ihrer medizinisch relevanten Anwendung, ist ein fester Bestandteil in unserer sonographischen Diagnostik.